Von

Rückblick von Stephan Bohnenblust, Schirmi 2017

Liebe Fasnächtlerinnen und Fasnächtler, liebe Urdorfer und sonstige, nun ist es soweit, mein erlebnisreiches Jahr als Euer Schirmherr 2017 geht hiermit zu Ende. Es war für mich eine wunderschöne und spezielle Fasnacht 2017.

Ich habe mit Euch zusammen viele schöne Stunden verbracht, hinter die Kulissen der Clique Schäflibach gesehen und die Fasnacht erleben dürfen, wie ich sie noch nie gesehen habe. Es ist total etwas anderes, wenn dir an den Umzügen zugejubelt wird, als wenn du denn Umzugsgruppen zujubelst.

Zu meinen Top-Erlebnissen als Schirmi zählen sicherlich die Umzüge bei meinem Heimspiel in Dietikon, in Küsnacht a.R., die Umzüge im Wallis und natürlich den in Urdorf. Der Umzug in Urdorf war sicherlich der Beste von allen. Mit all den super Wagen und Gruppen, den vielen Leuten die ich am Strassenrand begrüssen durfte und der super Organisation ist die Urdorfer Fasnacht noch immer eine der Besten. Und das Beste, es hat nicht ein einziges mal geregnet oder geschneit bei den Umzügen, immer schönes Wetter. Man sagt mir bereits nach, ich sei ein Schönwetterschirmherr. Natürlich gab es nicht nur die Umzüge als Highligth, auch viele andere, wie das Narrenbaumstellen in Rheinbischoffsheim, das Fasnachtstheater auf der Insel Mainau, oder die vielen Zunftanlässe, den Urknall in Luzern und natürlich der Zunftmeisterempfang in Urdorf. Die Mohrenkopfschlacht am Kindermaskenball oder das Vermicelles an der Uslumpete (danke Rita). Es war manchmal ein wenig streng, hat aber immer sehr viel Spass gemacht.

Was die Clique-Schäflibach jedes Jahr leistet um dies alles zu ermöglichen ist ein dickes Lob wert.

Ich möchte mich bei vielen Leuten bedanken, die mir die Fasnacht so gezeigt haben. Martin Büchi, Werni Barth und Dani Leutwiler, weil sie mir überhaupt diese Möglichkeit gegeben haben, Schirmherr zu werden. Da sind meine 2 Majoretten Rebecca und Steffi, die mich überall hin begleitet haben. Die ganze Clique, die mich überaus freundlich aufgenommen hat, meine Frau Doris, die mich immer unterstützt und motiviert hat und ganz speziell Dani Leutwiler. Ohne Ihn hätte ich das ganze nicht geschafft. Er hat mich zu Hause abgeholt und wieder unversehrt zurückgebracht, hat mir gezeigt und gesagt was ich zu tun hatte. Und natürlich Ihr, das ganze Publikum, denn ohne Euch würde gar keine Fasnacht stattfinden. Nun wünsche ich Euch eine ganz schöne 5. Jahreszeit und dem neuen Schirmi auch so eine schöne Zeit, wie ich sie erlebt habe und das Ihr Ihn auch so gut aufnehmt wie Ihr das mit mir gemacht habt.

Ich wünsch Euch allen eine schöne Fasnacht 2018

Schirmherr 2017

Stephan Bohnenblust

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.